Jahreskreisfeste

 

Das Feiern der Jahreskreisfeste ist eine Möglichkeit uns wieder mit den Rhythmen und Kreisläufen der Natur und der Erde zu verbinden. Frühling, Sommer, Herbst und Winter haben jeweils einen ganz eigenen Klang und Schwingung und werden durch die Feste der Sonnenwenden und TagundNachtGleichen gewürdigt und eingeleitet. Die Mondfeste - Lichtmeß, Walpurgis, Lammas, Samhain - feiern die Mitte und den Wendepunkt einer jeden Jahreszeit. Auch hier unterscheiden sich die jeweiligen Energien, Qualitäten und Themen recht deutlich voneinander.

 

Durch das Feiern der Jahreskreisfeste können wir lernen wieder mehr mit den natürlichen Rhythmen zu leben anstatt gegen sie, wie dies im heutigen Leben zumeist von uns gefordert ist. Während der einzelnen Feste werden wir jeweils gemeinsam die vergangenene Phase verabschieden und uns auf die kommende vorbereiten. Wir werden schauen, wie wir die spezifische Energie einer jeden Phase in unserem Alltag berücksichtigen können. So kann die Rückverbindung mit dem Jahreskreis auch dazu beizutragen unsere Gesundheit, sowie unser emotionales und spirituelles Wohlbefinden zu stabilisieren.

 

In einer Zeremonie feiern und würdigen wir die jeweiligen Qualitäten und danken für die unterschiedlichen Geschenke, die jede einzelne Phase mit sich bringt.

 

Das nächste Fest: Herbst-TagundNacht-Gleiche

Ein Wendepunkt im Sonnenlauf. Die Nächte werden langsam wieder länger und die Tage kürzer. Die Ernte des Jahres ist zum Großteil eingebracht - nun ist die Zeit des Auswertens und Einmachens. Was habe ich eingesammelt in den letzten Monaten? Was davon möchte ich bewahren? Einiges brauche ich vielleicht gar nicht. Manches gehört vielleicht gar nicht zu mir oder tut mir nicht gut. Wovon möchte ich mich lösen? Welche Schätze habe ich nicht genug beachtet?

 

Während dieses Jahreskreisfestes bist du eingeladen einen Moment innezuhalten, den Sommer ausklingen zu lassen und zu verabschieden. Du bist eingeladen dich zu sammeln und auf die Reise durch die dunklere Jahreszeit vorzubereiten. Was wird dich auf dieser Reise nähren? Die Ernte, die du eingebracht hast.

 

Wir werden im Kreis die Schätze ausbreiten und gemeinsam würdigen. Wir tanzen um's Feuer und singen und lachen und verabschieden uns gemeinsam von dem, was wir nicht mehr brauchen. Wir begrüßen den Herbst und den Altweibersommer, wir laden Großmutter Spinne und die Lebens-Weberinnen ein mit uns zu feiern.

 

Je nach Witterung gibt es anschließend ein gemeinsames Picknick bevor wir uns auf den Weg zurück machen.

 

Bitte mitbringen:

- eine Decke zum drauf sitzen (bei feuchter Witterung auch eine Plane zum drunter legen)

- Trommel, wenn du kannst und magst

- ein Symbol für die Ernte, die du dieses Jahr eingebracht hast

- ein Symbol für den Herbst

- einen Beitrag fürs Picknick (je nach Witterung)

 

Datum: 23.09.2017

Uhrzeit: 16.00 Uhr

Kosten: 15,- € / erm. 10,- €

Ort:  im wunderschönen Wuhletal - Treffpunkt am S- und U-Bahnhof Wuhletal, von dort gehen wir dann gemeinsam zur Ritualwiese

 

Bitte anmelden!

 

Rückfragen beantworte ich gerne.