Jahreskreisfeste

 

Das Feiern der Jahreskreisfeste ist eine Möglichkeit uns wieder mit den Rhythmen und Kreisläufen der Natur und der Erde zu verbinden. Frühling, Sommer, Herbst und Winter haben jeweils einen ganz eigenen Klang und Schwingung und werden durch die Feste der Sonnenwenden und TagundNachtGleichen gewürdigt und eingeleitet. Die Mondfeste - Lichtmeß, Walpurgis, Lammas, Samhain - feiern die Mitte und den Wendepunkt einer jeden Jahreszeit. Auch hier unterscheiden sich die jeweiligen Energien, Qualitäten und Themen recht deutlich voneinander.

 

Durch das Feiern der Jahreskreisfeste können wir lernen wieder mehr mit den natürlichen Rhythmen zu leben anstatt gegen sie, wie dies im heutigen Leben zumeist von uns gefordert ist. Während der einzelnen Feste werden wir jeweils gemeinsam die vergangenene Phase verabschieden und uns auf die kommende vorbereiten. Wir werden schauen, wie wir die spezifische Energie einer jeden Phase in unserem Alltag berücksichtigen können. So kann die Rückverbindung mit dem Jahreskreis auch dazu beizutragen unsere Gesundheit, sowie unser emotionales und spirituelles Wohlbefinden zu stabilisieren.

 

In einer Zeremonie feiern und würdigen wir die jeweiligen Qualitäten und danken für die unterschiedlichen Geschenke, die jede einzelne Phase mit sich bringt.

 

Momentan finden keine Feste statt.